Apr 13 2017

America’s Army: Proving Grounds

Ich habe Euch einen Server zur verfügung gestellt, somit könnt ihr Euch selber eine Bild machen
Das Game ist absolut Free To Play

America’s Army: Proving Grounds

America´s Army : Proving Grounds(AA:PG) ist ein First Person Shooter entwickelt von der U.S. Army. Es ist der vierte Teil dieser Serie und und ist der offizielle Nachfolger von den Titeln America´s Army und America´s Army 3 an. Das Spiel ist kostenlos bei Steam erhältlich und beinhaltet auch keine weiteren Kosten um etwa schneller voran zu kommen oder ähnliches.

Das Szenario:

Das Spiel knüpft an die offiziellen Comics an und spiegelt so den Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und einem erdachten Staat namens Czervenia wieder . In dem Spiel selber werden jegliche Maps (bis auf eine Ausnahme) als Trainings Maps dargestellt um die künftigen Eingreiftruppen auszubilden. Das bedeutet man spielt als U.S. Soldat auch gegen U.S. Soldaten in Czervianischer Uniform.

Entwicklung:

Das Spiel befindet sich seid dem 29. August 2013 in der Open Beta Phase und wird ständig weiterentwickelt. So gab es das erste Content update RFI-1 am 31.Oktober welches die ersten Nachtmaps( Harbor Assault, Bridge_night) in das Spiel brachte. Außerdem wurden Features wie Nachtsichtgerät, Lehnen und der hooah Schrei implementiert. Ein weiteres RFI-2 sind ist für das erste Quartal 2014 angekündigt worden. Zu diesem Update wurden bereits neue Maps und ein Mission Editor bestätigt der es den Leuten ermöglichen soll ihre alt geliebten Maps von AA2 oder AA3 nach zu bilden.

Spielprinzip:

Bisher gibt es bei AA:PG 3 Spielmodi:

Extraktion. Fahne zum Ziel bringen oder Fahne erobern und dann extrahieren

Detonation: Bombe scharf machen und  beschützen bis sie detoniert ist

Activate: mehrere Objectives aktivieren(Funkgeräte)

Zudem unterscheidet man bei dem Maps zwischen BDX(Battle drill exercise) und FLO(Frontline Operations) Maps, wobei BDX Maps mit maximal 6 gegen 6 spielbar sind und die FLO Maps mit 12 gegen 12.

BDX Maps.

Breach, Watchdog, Outer Hospital, Lockdown, Crossfire, Springstreet, Siege und Shadowstep

FLO Maps:

Bridge, Hospital, Inner Hospital, Downtown, Three Kings, Harbor Assault und Brige Night

Auf jeder Map gibt es 2 Teams. Das Alpha welches zu Beginn einer Map auf angreifen muss startet und das Bravo Team welches verteidigen muss. Eine Runde gewonnen hat das Team, welches die Mission erfüllt sprich die Fahne extrahiert, die Bombe zur Detonation bringt oder die Objectives aktiviert. Außerdem gilt die Runde als gewonnen wenn das ganze gegnerische Team ausgeschaltet wurde oder zu min. einer auf Defence überlebt und das Missionsziel des Gegnerteams in der vorgegebenen Zeit nicht erreicht wurde. Wieviele Runden gespielt wird ist vom Server abhängig beläuft sich aber in der Regel zwischen Best of 9 oder 25. Nach der Hälfte der gespielten Runden werden die Seiten getauscht.

Waffen & Ausrüstung:

Im Gegensatz zu den Vorgängern gibt es bei AA:PG keine vordefinierten Waffen slots mehr. Jeder Spieler kann sich seine Ausrüstung vor Beginn der Runde individuell aussuchen. Folgendes steht dabei zur Verfügung:

M4A1 Sturmgewehr

M14 Assault Rifle

M249 Mashine Gun

Remington 870 CMS Shotgun

M9A1 Pistol

M67 Frag Granade

M84 Stun Granade(Flash)

M83 Smoke Granade

M106 Fog Granade

Bei der Waffenauswahl kann man eine Hauptwaffe auwählen, welche man mit 3 verschiedenen Visiereinrichtungen ausstatten kann: Ironsight (Kimme&Korn), Red Dot (Rot Punkt), Acog 4x (4fach vergrößert).

Eine Pistole trägt jeder als sekundär Waffe.

2 weitere Slots für Granaten. In dem ersten Slot können alle Granaten ausgewählt werden. In dem zweiten Slot alles ausser die Frag Granade. Somit sind bis zu 4 Smokes, Fogs oder Flashes möglich wobei die Frag Granade auf Anzahl.1 limitiert ist.

Grafik:

America´s Army Proving Grounds basiert auf der Unreal Engine sowie wie seine Vorgänger auch. Die Grafik ist gut aber nicht überragend. Dadurch ist das Spiel auch auf älteren Rechnern noch Spielbar.

Systemanforderungen:

Operating System Microsoft Windows Vista Microsoft Windows 7 or higher
Processor 2.4+ GHz Quad Core CPU 3.3+GHz Core i5 CPU
Memory 4GB RAM 8GB RAM
Video Card Direct X 9.0c compliant, Shader 3.0 enabled video card with 512MB RAM

NVIDIA 9800 gtx or better/ATI Radeon5800 or better

Direct X 9.0c compliant, Shader 3.0 enabled video card with 1GB RAM

NVIDIA 560 GTX TI or better/ATI 7700 or better

Sound Card Direct X 9.0c compliant sound card Direct X 9.0c compliant sound card
Hard Drive Space 10GB free hard drive space 10GB free hard drive space
Network Broadband Internet Connection Broadband Internet Connection
Web Browser Internet Explorer 9 or higher Internet Explorer 9 or higher
Media Player Windows Media Player 12 or higher Windows Media Player 12 or higher

 

Die eintönige, bausteinartige Gestaltung der Maps und die immer wiederkehrenden gleichen Texturen an Häuserwänden wirken schnell langweilig und sehen teilweise noch sehr verwaschen und unscharf aus.

Die Waffenmodels sind dagegen sehr detailliert und Lichtreflexionen sehen schön aus aber nicht übertrieben.

Zusammenfallende Gebäude oder interaktive Umgebung findet man in dem Spiel nicht. Lediglich die Holzwände lassen sich durchschießen. Die durchschlagenden Projektile verletzen den Gegner jedoch ist die Wirkung vermindert, Kopftreffer wirken weiterhin tödlich.

Medic System:

Der Spieler beginnt die Runde mit 100 HP die sich nach Treffern nicht wieder aufladen. Je nach Trefferzone verliert der Spieler unterschiedlich viel Leben. Kopftreffer sind sofort tödlich. Kann man sich dem Feuer eines Gegners entziehen ist man meist am bluten. Dies ist an dem rot gefärbten Lebensbalken und der Prozentanzeige zu erkennen. Je nachdem wie weit der Balken eingefärbt ist kann man erkennen wie stark man blutet. Anders wie bei den Vorgängern ist man allerdings nicht auf die Hilfe seiner Kameraden angewiesen sondern jeder Soldat kann sich selbst versorgen und das bis man verblutet oder gestorben ist.

Je mehr der Spieler verletzt ist desto schwere fällt auch das zielen durch erschwerte Atmung. Andere Einschränkungen wie vermindertes Tempo gibt es nicht.

Sollte man frühzeitig das zeitliche segnen ist alledings noch nicht gleich alles vorbei. Das heisst es können einen die eigenen Teammitglieder wiederbeleben und man kann mit 25 % Leben wieder zurück ins Gefecht.

Aber Vorsicht es gibt auch Server die keinen Revive erlauben, in der Regel ist auf den Servern das „reviven“ einmal erlaubt.

Der Wiederbelebung kann aber auch durch das gegnerische Team entgegen gewirkt werden indem die abgeschossenen Gegenspieler „secured“ werden. Das äußert sich im Spiel durch die Fesselung mit Kabelbindern. Wird der Spieler nach 5 Sekunden nicht entfesselt so ist er aus dem Spiel und kann erst nächste Runde wieder aktiv mitwirken.

 

Community:

Einst besaß America´s Army als bester Free 2 Play Shooter eine riesige Community. Da viele Spieler von dem Misserfolg des AA3 Titels abgeschreckt wurden oder abgewandert sind zeigt sich das heute immer noch wieder. Viele Spieler gehen auch mit Vorurteilen in das Spiel, wie“CoD Klon“ „Propagandamittel“ usw.

Das Spiel besitzt keine große Community bis jetzt aber dafür eine sehr aktive. So entstehen neue Projekte wie z.B. aao-daily.com. Auf dieser Seite geht es rund um America´s Army mit vielen Informationen rund um en eSports Bereich.

 

eSports:

Das Spiel ist mittlerweile auf zahlreichen Platformen angeboten. Sie bieten die TWL seid längerem schon eine America´s Army: PG Ladder auf der fast 40 Teams ihr unwesen treiben. Die ESL hostete einen Beta Cup und organisiert gerade den zweiten als Grundlage für eine neue Ladder.

Auch in Deutschland gibt es eine eigene Liga die ihre erste Saison gestartet hat. In der DeSBL sind kämpfen zur zeit 6 Teams, wobei dort sogar ein kleines Preisgeld lockt.

Weitere Ligen, Ladders, Tournaments und Drafts werden ständig organisiert und abgehalten. Außerdem werden zahlreiche Matches gecasted Beispiele von Clanwars findet ihr hier:

Fazit:


Eins steht fest das Spiel kann begeistern und es steckt noch viel Potential ihn ihm. Mit dem vierten Teil der Serie haben die Entwickler der U.S. Army den geschmack der Spieler wieder besser getroffen als mit dem Vorgänger AA3. Eins ist klar das Spiel befindet sich in der Beta Phase und ist somit nicht ganz Bugfrei. So kommt es mal zu einem Absturz des Spieleclients oder leichte Grafikfehler sind zu erkennen, aber das kommt selbst in den besten Spielen vor. Dadurch das das Spiel ständig weiterentwickelt wird und man auch selber an dem Prozess teilhaben kann kommt nicht viel langeweile auf. Die Developer sind sehr aktiv lesen im offiziellen Forum was die Leute wünschen und versuchen dies auch schnell ins Spiel einzubringen. Klar ist die Optik nicht die Beste, trotzdem hat sich das Spiel nicht vor anderen zu verstecken und ist mit eher mittel hohen Anforderungen auch für den Durchschnittsspieler geeignet. Man darf bei der Betrachtung von AA:PG nie vergessen das es sich um ein Free 2 Play Spiel handelt und die Erwartungen nie so hoch wie an ein Call of Duty oder Battlefield, welche mit Millionen Budgets auffahren, gestellt werden dürfen. Umso länger man das Spiel spielt desto mehr fängt man es an zu lieben. Man lernt wie man sich verhalten muss und wie man besser vorgeht.

Die bisher wenigen Maps und wenig nutzbare Waffen sind schnell kennengelernt und bieten teilweise nicht viel Abwechslungen. Die Aussicht auf ein Map Editor bringt Licht ins dunkel und bietet dem Spieler bald mehr als nur das reine Spiel.

Am meisten Spaß macht das Spiel in eine Clan/Team. Mit diesem kann man sich absprechen und Taktiken entwickeln. Wenn man sich dazu hingezogen fühlt kann man sich versuchen in einigen Zahlreichen Ligen/ Ladders zu behaupten, wogegen das Public Spiel sehr wild wirkt und ist keineswegs vergleichbar.

Viele sagen es ist nur ein Propaganda Spiel von der U.S. Army. Mag vielleicht sein allerdings erhält der Spieler zu keiner Zeit den Eindruck beworben zu werden oder sonstiges. Genauso wenig wie das Spiel als CoD Klon bezeichnet wird. Das Spiel zeichnet sich durch seine weise aus und bringt den alten „Spirit“ von America´s Army wieder zurück.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/americas-army-proving-grounds/leser-rezensionen/f2p-americas-army-proving-grounds,49978,7592.html

Mai 26 2016

Dampfen im Sonnenschein

Vielen Lieben Dank für Freigeist

Ihr seit einmaligwp-monalisa icon

Seite 2 von 2612345...1020...Letzte »